Schroeckel
Unternehmensberatung
Moewen

de  |  en |  es  |  pt-br


Über uns   Leistungen   Klienten
Diskretion   Recherchen   Kontrolle
Nachfolge   Immobilien   Treuhand
Direktion   Kontakt   Impressum


Nachfolge (allgemein)
 

Jeder, der im Verlauf seines Lebens etwas erworben hat – sei es durch Schenkung oder Erbschaft oder durch eigene, in der Regel harte Arbeit – befasst sich früher oder später damit, was daraus in Zukunft werden soll. Wie kann es erhalten bleiben, in welcher Form, für wen, zu welchem Zweck. Die Nachfolge ist zu regeln.

Zu regeln heißt, vorsorglich Schritte zu unternehmen. Die Nachfolge nicht Zufällen überlassen, sondern sie rechtzeitig und eindeutig zu bestimmen. Festzulegen, was und wie dies geschehen soll. Eben sicher zu machen, dass das Gewollte zu gegebener Zeit eintritt.

Zwei Wege führen dorthin.

Ein Testament für die Zeit nach dem Tage X.

Nachfolge

Alternativ frühzeitig vor diesem Tage die Übergabe teilweise oder vollständig durchzuführen. Mit dem Vorteil, maßgeblich an der Übergabe mitzuwirken, in jeder Hinsicht noch Einfluss nehmen zu können.

Zu einem Schwerpunkt unserer Geschäftstätigkeit hat sich die Beratung und Unterstützung bei einer möglichst frühzeitigen Ausgestaltung der Nachfolge entwickelt.

Insbesondere in Sachen der Unternehmensnachfolge sowie in Fällen, in denen ein Nachlass vorwiegend in Immobilien besteht.

Das erklärt sich. Wir verfügen über die notwendige Sachkenntnis. Wir kennen die Mechanismen. Wir sind unvoreingenommen und frei von gewachsenen Empfindungen durch möglicherweise viele Jahre zurückliegende, tief verwurzelte Ereignisse. So gehen wir völlig unabhängig und unvorbelastet an die vor uns liegende Arbeit. Sehen die einfachsten Dinge und überraschen demgemäß oft mit schlichten, aber pfiffigen Lösungen. Lösungen, die logisch sind und praktikabel und alle, die es betrifft, überzeugen.

Unternehmensnachfolge

Das Thema beschäftigt den, der abgeben will, ohne etwa das Unternehmen auf zu geben. Und den, der ein Unternehmen übernehmen will und darin für sich die Chance einer Existenzgründung erblickt.

Für alle Unternehmen ist die Zukunftssicherung existentiell mit einer klaren Nachfolgeregelung verbunden. Diese Regelung, mit der jeder Unternehmer Neuland betritt, verlangt Mut, Zeit und Kraft. Oft wird sie auf das verschoben, was man den "richtigen Zeitpunkt" nennt – vielleicht in der Hoffnung, dass sich die Fragen und Konflikte von selbst lösen. Und weil das nicht passiert, ist es für den "richtigen Zeitpunkt" häufig zu spät. Der beste Zeitpunkt ist immer "jetzt".

Kein Unternehmen ist wie das andere, keine Nachfolgekonstellation wie die andere. Wir stellen die individuelle Situation in den Mittelpunkt unserer Beratung und entwickeln gerne gemeinsam mit unserem Klienten – soweit dies von ihm gewünscht wird – eine Zukunftsstrategie, die unternehmerisch, organisatorisch, finanziell und menschlich stimmt.

Arbeitnehmer, Geschäftspartner, Lebenspartner, Kinder, potentielle Nachfolger und nicht zuletzt der Unternehmer: Alle sind von der Nachfolgeregelung betroffen.

Es ist nicht leicht, den richtigen Nachfolger zu finden. Manchmal entpuppt sich gerade der Wunschkandidat als wenig geeignet. Dann erarbeiten wir mit unserem Klienten die Kriterien für die Auswahl und im Weiteren die Strategie zur Vorbereitung des Nachfolgers.

Und wenn sich in Familienunternehmen kein Nachfolger aus dem Familienkreis findet. In diesem Fall überdenken wir Alternativen. Vom Verkauf über Fremdgeschäftsführung bis zur Gründung einer Stiftung.

Hier begeben wir uns nicht auf das Gebiet der Rechtsberatung. Die übernehmen in Abstimmung mit uns und unserem Klienten Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Die Ideen jedoch, die kommen von uns. Und wir prüfen, ob das was die Vorgenannten beitragen, dann auch den wirtschaftlichen Erfolg erwarten lässt.

Eine Nachfolgeregelung von heute auf morgen, festgeschrieben mit ein paar Federstrichen – das ist Wunschtraum, nicht Wirklichkeit. Die Erfahrung zeigt, dass eine geglückte Nachfolge nicht durch eine schnelle Entscheidung, sondern durch konsequentes Handeln entsteht. Unternehmen und Nachfolger müssen auf den Übergang vorbereitet werden. Dazu gehört auch, vorhandene Strukturen und Ziele zu überdenken und, gegebenenfalls, der neuen Situation anzupassen. Wir begleiten diese Prozesse mit Rat – und mit Tat.

top


Kontaktieren Sie uns – hier und jetzt!


www.schroeckel.com